Elki Kletterweekend in Melchsee-Frutt vom 3./4. Juli 2004

Heute ist der Tag gekommen auf den sich alle gefreut haben. Es ging nach Melchsee-Frutt zum Klettern. Wir waren 17 Personen mit den Kindern. Unser Gepäck konnten wir im Auto von unserem Guide Kläus lassen und nahmen nur das Tagesgepäck mit. Ganz aufgeregt nahmen wir unsere Gestältli, Express, Karabiner und Kletterschuhe entgegen. Nach einer kleinen Wanderung standen wir bereits vor den Kletterwänden. Das sah für's Erste ziemlich steil und hoch aus. Nach einer kurzen Einführung in die Kletterwelt, durften schon die Ersten ihr Glück versuchen. Die Kinder waren sehr geschickt und schnell, während die Erwachsenen ihre Anfangsschwierigkeiten hatten. Es machte riesigen Spass. Wir lernten das Sichern, Abseilen, Anseilen und Vorklettern. Die Besten von uns schafften am ersten Tag Level 4+. Am Abend stiegen wir ohne Seil und Sichern hinauf zu unserer Unterkunft. Unser Gepäck wurde mit der Seilbahn nachgeschickt. Bei einem gemütlichen Beisammensein genossen wir den Abend mit einem feinen Nachtessen und Dessert. Am anderen Tag übten wir das Abseilen an einer 50 Meter hohen Steilwand. Dass war cool..... sogar Gwendolin, die kleinste, hatte Spass dabei. Unten angekommen kletterten wir den ganzen Tag lang, bis zum Level 6+ und 30 Meter hinauf. Wir machten grosse Fortschritte. Das Wetter konnte nicht besser sein. Es war kühl aber sonnig. Nach diesem gelungenen und super organisierten Wochenende glauben alle, dass dies nicht das erste und letzte Mal Klettern war. Einige haben sich schon für eine Steigerung bei Kläus erkundigt. Also heisst es im Sommer nicht Ski heil, sondern Klettern heil....(cs)